Neuigkeiten: Bewerbswesen

FF Pimpfing beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb

Erstmals in der Geschichte der FF Pimpfing qualifizierte sich die Bewerbsgruppe für einen Bundesfeuerwehrleistungsbewerb, die "Bundesliga der Feuerwehrwettbewerbe", in Österreich, an dem sich die besten Bewerbsgruppen aus den neun österreichischen Bundesländern qualifizieren. Dieser 11. Bundesfeuerwehrleistungsbewerb fand von 7. bis 9. September 2012 in Oberösterreich, in der Landeshauptstadt Linz, statt. Der Löschangriff wurde dabei auf dem Rasen des Linzer Stadions, der Staffellauf auf der Tartanbahn durchgeführt. Dies verlieh dem Bewerb eine einzigartige Atmosphäre.

Begonnen hat der Bewerb bereits am Freitag mit der Akkreditierung in der Tips Arena, bei der die Daten und Vollzähligkeit der Teilnehmer überprüft wurde. Weiter ging es dann Samstagfrüh mit der Eröffnung des Bewerbs durch LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner und Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ehe es um 17:10 dann ernst wurde und der eigentliche Bewerb begann. Mit einer fehlerfreien, jedoch nicht sauberen Laufzeit von 49,54 sec. im Angriff und einer Staffellaufzeit von 53,12 sec. belegte die Gruppe der FF Pimpfing in der Klasse "Silber A" den 65. Gesamtrang von 117 angetretenen Gruppen.

Bei der Schlusszeremonie am Sonntag nahm neben den Landesfeuerwehrkommandanten der einzelnen Bundesländer auch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer teil, der einige lobende Worte über das österreichische Feuerwehrwesen fand. "Im Allgemeinen waren wir mit unserer Leistung zufrieden, da parallel zu diesem Großereignis auch das Landespflügen in Andorf stattfand, an der die gesamte Bewerbsgruppe in Führungspositionen vertreten war." Somit musste man an diesem Wochenende insgesamt vier Mal unsere Landeshauptstadt besuchen.

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120911_Bundesbewerb_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120911_Bundesbewerb_2.jpg


Bezirks-Nassbewerb in Enzenkirchen

Am Samstag, dem 01. September 2012, fand der 17. Nassbewerb des Bezirkes Schärding, ausgerichtet von der F.F. Enzenkirchen, in Enzenkirchen statt.

Trotz trüben Wetters konnte unter reger Beteiligung von Spitzen-Wettkampfgruppen ein spannender und unterhaltsamer Wettkampf über die Bühne gehen. So konnte in der Wertung Bronze A die FF Pimpfing 1 und in der Wertung Bronze B die FF Oberedt 3 den Sieg für sich entscheiden.

Weiters konnte in der Wertung Silber A die FF Matzing 1 und in der Wertung Silber B wiederum die FF Oberedt 3 den 1. Rang belegen.

Auch die austragende Feuerwehr Enzenkirchen konnte sich, durch die perfekten Leistungen, über einen 2. und 3. Rang freuen.

Neben 41. Gruppen, die im sportlichen Wettkampf bei optimalen Bedingungen tolle Leistungen boten, konnte Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Alfred Deschberger auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr begrüßen und den Bewerbsgruppen zu den tollen Leistungen gratulieren.

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120901_Bezirks-Nassbewerb1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120901_Bezirks-Nassbewerb2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120901_Bezirks-Nassbewerb3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120901_Bezirks-Nassbewerb4.jpg

Die detaillierten Ergebnisse sind unter http://sd.ooelfv.at/ sowie auf der OÖ-Bewerbsplattform verfügbar.

Direktlink


Bezirk Schärding beim Landesbewerb in Braunau

Der Bezirk Schärding war beim 50. Landes-Feuerwehrleistungsbewerbs und des 37. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerbs von 5. bis 7. Juli stark vertreten.

54 Jugendgruppen in Bronze und 42 Jugendgruppen in Silber traten an, wobei alle das begehrte Leistungsabzeichen mit nach Hause nehmen konnten. 111 Aktivgruppen aus den Feuerwehren des Bezirks Schärding stellten sich dem Löschangriff und dem Staffellauf.

„Besonders erfreulich ist, dass sich dabei sechs Gruppen (Hinterndobl, Reikersham, 2 x Matzing, St. Willibald und Pimpfing) für den Bundes-Feuerwehrleistungsbewerb in Linz qualifizieren konnten, wozu wir bereits jetzt viel Glück wünschen“ freut sich Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger.

Bei der Eröffnung trugen sechs Feuerwehroffiziere aus Andorf unter dem Kommando von Kommandant Karl Feichtner die Bewerbsfahne in das Stadion, weil der Bewerb im letzten Jahr in Andorf stattgefunden hatte.

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120708_LFLB_Braunau_01_k.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120708_LFLB_Braunau_02_k.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120708_LFLB_Braunau_03_k.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120708_LFLB_Braunau_04_k.jpg

Detaillierte Ergebnislisten finden Sie unter www.ooelfv.at.

 

Bezirksbewerb - Heiße Kämpfe bei heißen Temperaturen

Wahrlich heiß her ging es am 30. Juni in Diersbach, wo der diesjährige Bezirks-Feuerwehrleistungsbewerb stattfand. 102 Jugendgruppen und 104 Aktiv-Gruppen gingen an den Start und lieferten sicher bei Temperaturen über 30 ° C heiße Gefechte. Beim Jugendbewerb konnte sowohl in Bronze als auch in Silber die Jugendgruppe Reikersham den Sieg mit nach Hause nehmen. Beim Aktivbewerb siegten die Gruppen Reikersham 1 (2 x), Pimpfing 1, Hinterndobl 2, Schulleredt 2 (2 x) und Matzing 1 in den unterschiedlichsten Klassen. Gerade bei solch hohen Temperaturen werden außergewöhnliche Anforderungen an die Einsatzkräfte gestellt. „Wir können uns auch beim Einsatz das Wetter nicht aussuchen und müssen damit umgehen und zurechtkommen“, meint ein Feuerwehrmann nach dem absolvierten Bewerb. Mit der Hitze kämpften natürlich auch die Bewerter, welche von 9 bis ca. 15.30 Uhr die Gruppen bei den Bewerben bewerteten. Auch die austragende Feuerwehr Diersbach meisterte die gestellten Aufgaben perfekt und stellten einen Bewerb, welcher bestens organisiert war, gemeinsam mit dem Bezirks-Feuerwehrkommando auf die Beine.

Nachdem bereits am kommenden Wochenende der Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Braunau abgehalten wird, war dies eine letzte Generalprobe vor diesem Ereignis, wo die begehrten Abzeichen abgelegt werden können.

Zur Siegerehrung konnte Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger eine große Anzahl an Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und dem Feuerwehrwesen begrüßen, den Bewerbs- und Jugendgruppen zu den tollen Leistungen gratulieren und viel Glück für den Landes-Feuerwehrleistungsbewerb wünschen.

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120630_BFLB_Diersbach_01_k.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120630_BFLB_Diersbach_02_k.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120630_BFLB_Diersbach_03_k.jpg

Die Ergebnisliste sind im Downloadbereich (unter Bewerbe) und auf der OÖ-Bewerbsplattform verfügbar. ==> Direktlink


15. Abschnittsbewerb des Abschnittes Schärding

Die Freiwillige Feuerwehr Schardenberg führte den 15. Abschnitts-Feuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Schärding am 23. Juni 2012 in Schardenberg erfolgreich durch. Somit wurde die diesjährige Open-Air-Bewerbssaison des Bezirkes Schärding eröffnet.

Insgesamt gingen 105 Jugendgruppen und 122 Aktivgruppen beim Bewerb an den Start.

Den simulierten Löschangriff und Staffellauf absolvierten die Bewerbsgruppen Maasbach 1, Rainbach 1, Reikersham 3, Hackenbuch1, Reikersham 1, Schardenberg 1 und Hackenbuch 1 in Bestzeit und sicherten sich den Sieg in den jeweiligen Klassen.

Im Bereich der Jugend gewann sowohl Bronze als auch Silber die Feuerwehr Wernstein vor Hackenbuch bzw. Laufenbach. Erfreulich ist, dass auch die Jugendgruppe der austragenden Feuerwehr Schardenberg in beiden Kategorien den 3. Stockerlplatz ergattern konnte.

Abschnitts-Feuerwehrkommandant Michael Hutterer durfte bei der Schlussveranstaltung eine große Anzahl an Ehrengästen aus Politik und dem Feuerwehrwesen begrüßen und gratulierte den anwesenden Bewerbs- und Jugendgruppen zu ihren Leistungen. Ein großes Dankeschön gebührt der Freiwilligen Feuerwehr Schardenberg für die mustergültige Ausrichtung des Bewerbes sowie den zahlreichen Bewertern, denen an so einen Bewerbstag ebenfalls einiges abverlangt wurde.

Besonders erfreulich und zu erwähnen ist die dauernde gute Zusammenarbeit mit den bayerischen Feuerwehren. Diese waren mit einigen Bewerbsgruppen – darunter auch der Gruppe der FF Passau – LZ Innstadt (Patenfeuerwehr von Schardenberg)– vertreten. Bei der Schlussveranstaltung bedankte sich Stadtbrandrat Dieter Schlegel für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und gelebte Kameradschaft bei Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger, Abschnitts-Feuerwehrkommandant Michael Hutterer und Feuerwehrkommandant Günter Haderer. Er nahm die Siegerehrung auch zum Anlass und überreichte den drei Kameraden das Niederbayrische Feuerwehrehrenkreuz in Silber für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Die Ergebnisliste ist ab im Downloadbereich (unter Bewerbe) und auf der OÖ-Bewerbsplattform verfügbar. (Direktlink)

Bilder sind im Internen Bereich unter "DropBox" (Anmeldung erforderlich!) bis ca. Mitte Juli 2012 verfügbar.

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120623_AFLB_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120623_AFLB_02.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120623_AFLB_03.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120623_AFLB_04.jpg


Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb in St. Florian am Inn

Am 02. Juni 2012 fand in der Gemeinde St. Florian am Inn der 22. Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb des Bezirkes Schärding statt. Insgesamt nahmen 135 Zillenbesatzungen aus dem Bezirk Schärding und zahlreichen Bezirken aus ganz OÖ. teil. Als eine wahre Herausforderung stellten sich die Wasserbedingungen dar. Es mussten auf Grund der Regenfälle beim Kraftwerk - ca. 100 Meter oberhalb des Starts - drei Schleusen geöffnet werden. Die starke Strömung und der extreme Wellenschlag verlangte den Zillenbesatzungen viel Kraft, aber auch Technik ab.

Die Bronzewertung entschied die Zillenbesatzung Schärding 9 (Christan Köck und Florian Reidinger) für sich und in Silber siegte die Zillenbesatzung Engelhartszell 8 (Leopold Ecker und Patrick Birngruber). Der Sieg mit Alterspunkten ging in Bronze an Wesenufer 10 (Hermann Aichinger und Wolfgang Stallinger) und in Silber an Engelhartszell 6 (Norbert Guggenbichler und Reinhard Rathmayr).

Die Wertung im Einer gewann Richard Brandstätter aus Engelhartszell. Mit Alterspunken siegte Leopold Ecker aus Engelhartszell.

Die Mannschaftswertung gewann verdient die FF Engelhartszell vor Schärding und Wesenufer.

Erfreulich war auch, dass gesamt fünf Zillenbesatzungen aus der Jugend beim Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb an den Start gingen. „Wichtig ist uns, die Jugendlichen mit Spaß und Kameradschaft auf die aktive Zeit vorzubereiten und so die Einsatzkräfte von Morgen zu sichern“, berichtet Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger und gratulierte bei der Schlussveranstaltung allen Teilnehmern zum Erfolg. Der von der FF St. Florian am Inn hervorragend ausgerichtete Bewerb stellte eine tolle Generalprobe für den Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Landshaag dar.

Fotos (verfügbar bis Ende Juni 2012)

Ergebnisliste

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120602_BWWLB_St_Florian_01_k.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120602_BWWLB_St_Florian_02_k.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120602_BWWLB_St_Florian_03_k.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2012_20120602_BWWLB_St_Florian_04_k.jpg


Bezirks-Nassbewerb 2011 in Reikersham

Am Samstag, den 03. September, fand der 16. Bezirksfeuerwehr-Nassleistungsbewerb bei der Feuerwehr Reikersham - Gemeinde Münzkirchen - statt.

Bei idealen Wetterbedingungen und der regen Beteiligung der Feuerwehren konnte ein spannender und unterhaltsamer Wettkampf ausgetragen werden. Der Nassbewerb ist die Königsdisziplin unter den Bewerben, gilt es dabei doch die Saug- und Löschleitung nicht nur aufzubauen, sondern auch mit Wasser zu befüllen. Jeder kleine Fehler, der bei einem normalen Bewerb eventuell nicht entdeckt wird, tritt hier nass hervor. Mit dem angesaugten Wasser muss ein Ziel auf einer Spritzwand getroffen werden.

Die Gruppen der Feuerwehren Hinterndobl und Oberedt konnten in Bronze den Bewerb für sich entscheiden, in Silber siegten Reikersham und wiederum Oberedt. Neben 42 Bewerbsgruppen, die im einsatztaktischen Wettkampf bei optimalen Bedingungen tolle Leistungen boten, konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr bei der Schlussveranstaltung begrüßen.

Die Freiwillige Feuerwehr Reikersham bedankt sich bei allen teilnehmenden Gruppen, den Bewertern, den Sponsoren und allen Helfern, die zum guten Gelingen des Bewerbes beigetragen haben.

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110903_Nassbewerb_Reikersham_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110903_Nassbewerb_Reikersham_02.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110903_Nassbewerb_Reikersham_03.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110903_Nassbewerb_Reikersham_04.jpg

Die detaillierten Ergebnisse sind unter http://sd.ooelfv.at sowie auf der OÖ-Bewerbsplattform verfügbar.

Direktlink


Bezirks-Kuppelbewerb in Matzing

Am Samstag, den 13. August 2011 fand in Matzing, Gemeinde Enzenkirchen der 6.Bezirks-Kuppelbewerb des Bezirkes Schärding statt. Der Bewerb wurde in den Wertungen Sicherheit und Sport durchgeführt. Das Organisationsteam rund um die FF Matzing leistete großartige Arbeit und ermöglichte den ca. 28 teilnehmenden Gruppen einen tollen Wettkampftag.

In einem Vorbewerb wurden die besten Gruppen des Teilnehmerfeldes ermittelt, jede Gruppe hatte die Möglichkeit in 2 aufeinander folgenden Grunddurchgängen anzutreten, wobei die bessere Zeit für die Reihung gewertet wurde. Die schnellsten 16 Gruppen des Vorbewerbes qualifizierten sich für den K. O. Bewerb.

Im Finale standen sich die schnellsten Gruppen des Tages gegenüber. Es handelte sich dabei in der Sicherheitswertung um Enzenkirchen I und Blümling I, und in der Sportwertung um Engersdorf I und Matzing I.

Sie lieferten sich im letzten Duell einen spannenden Kampf, aus welchem in der Wertungsklasse I (Sport) die Feuerwehr Engersdorf I mit der Zeit von 17,37 Sekunden und in der Wertungsklasse II (Sicherheit) die Feuerwehr Blümling I mit einer Zeit von 21,16 Sekunden als Sieger heraus gingen.

Ergebnislisten

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110813_Kuppelbewerb_Matzing_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110813_Kuppelbewerb_Matzing_02.jpg


Bezirks-Feuerwehrleistungsbewerb in Kaltenmarkt

Am Samstag, 2. Juli 2011 fand in Kaltenmarkt, Gemeinde Münzkirchen, der diesjährige 37. Bezirks-Feuerwehrleistungsbewerb des Bezirkes Schärding statt.

Insgesamt stellten sich 93 Jugendgruppen und 100 Aktivgruppen der Herausforderung und nutzten somit auch die letzte Gelegenheit zum Training und auch als Generalprobe für den in einer Woche stattfindenden Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Andorf.

Durch die beste Tageszeit holte sich zum zweiten Mal in Folge die Jugendgruppe aus Hackenbuch den Wanderpokal, bei den aktiven Gruppen siegte – ebenfalls zum zweiten Mal – die Bewerbsgruppe von Reikersham.

Obwohl Regenwolken über dem Bewerbsplatz hingen konnte um 17:00 Uhr die Siegerehrung planmäßig über die Bühne gehen. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Deschberger Alfred durfte dabei eine große Anzahl an Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und dem Feuerwehrwesen begrüßen, gratulierte den anwesenden Bewerbs- und Jugendgruppen zu ihren Leistungen und motivierte die Einsatzkräfte für den Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Andorf.

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110702_BFLB_Kaltenmarkt_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110702_BFLB_Kaltenmarkt_02.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110702_BFLB_Kaltenmarkt_03.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110702_BFLB_Kaltenmarkt_04.jpg

Die Ergebnisliste ist auf der OÖ-Bewerbsplattform sowie unter Bewerbe > Ergebnislisten verfügbar.

Direktlink


Abschnittsbewerb 2011 in Kopfing/Innkreis

Am 25. Juni 2011 fand der 8. Abschnitts-Feuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Engelhartszell statt. Die Feuerwehr Kopfing im Innkreis bot optimale Voraussetzungen für die 206 angereisten Jugend- und Aktivgruppen. Insgesamt gingen 104 Jugendgruppen und 102 Aktivgruppen beim Bewerb an den Start. Für die Bewerbsgruppen der Feuerwehren Kössldorf, Engertsberg, Erledt, Pyrawang, Reikersham, Altenhof/H., Schulleredt, Untertresleinsbach und Oberedt verliefen die Bewerbe reibungslos und so konnte der simulierte Löschangriff jeweils mit der Bestzeit beendet werden.

Auch die Jugendgruppen der Feuerwehren St. Martin im Mühlkreis, Rain und Pollham konnte den Sieg für sich entscheiden.

Um 17.00 Uhr hieß es dann für alle teilnehmenden Gruppen Aufstellung zur Schlussveranstaltung mit Siegerehrung. Hierbei konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Unterholzer Günter viele Ehrengäste und Zuschauer begrüßen und willkommen heißen.

Ein großes Dankeschön gebührt der Feuerwehr Kopfing im Innkreis sowie den zahlreichen Bewertern, denen an so einen Bewerbstag ebenfalls einiges abverlangt wurde.

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110625_AFLB_Kopfing_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110625_AFLB_Kopfing_02.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110625_AFLB_Kopfing_03.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110625_AFLB_Kopfing_04.jpg

Die detaillierten Ergebnisse sind unter http://sd.ooelfv.at sowie auf der OÖ-Bewerbsplattform verfügbar.

Direktlink


Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb in Kasten (Vichtenstein)

Am 04. Juni 2011 fand in Kasten, Gemeinde Vichtenstein, der 21. Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb des Bezirkes Schärding bei besten Wetterbedingungen statt. Nur der Wind machte den Bewerbern zu schaffen und bot optimale Einsatzbedingungen, welche auch z.B. bei Hochwasser vorzufinden sind. Dieser Bewerb ist die Generalprobe für den Landeswasserwehrleistungsbewerb am 17. und 18. Juni 2011, welcher in Steyrermühl stattfinden wird.

Beim diesjährigen Bezirkswasserwehrleistungsbewerb nahmen 136 Zillenbesatzungen aus dem Bezirk Schärding sowie Gästegruppen aus Oberösterreich und Niederösterreich teil.

Die Mannschaftswertung - wo jeweils die besten drei Zillenbesatzungen in Bronze, Silber und Einer gewertet werden - konnte die Feuerwehr Wesenufer vor Vichtenstein und Schärding gewinnen.

Die Bronzewertung entschied die Zillenbesatzung Brandtstätter und Ratmayr aus Engelhartszell für sich und in Silber siegte die Zillenbesatzung Ecker und Brandstätter ebenfalls aus Engelhartszell.

Im Einer gewannen Gerhard Haderer aus Vichtenstein und Leopold Ecker aus Engelhartszell.

Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger freute sich, dass der Nachwuchs auch bei den Zillenbesatzungen gesichert ist, da auch 4 Jugendgruppen beim Bezirkswasserwehrbewerb an den Start gingen.

Die Ergebnisliste ist ab sofort auf der OÖ-Bewerbsplattform verfügbar. (Direktlink)

b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110604_Bezirkswasserwehrleistungsbewerb_Vichtenstein_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110604_Bezirkswasserwehrleistungsbewerb_Vichtenstein_02.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110604_Bezirkswasserwehrleistungsbewerb_Vichtenstein_03.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2011_20110604_Bezirkswasserwehrleistungsbewerb_Vichtenstein_04.jpg