Neuigkeiten aus dem Bezirk, den Abschnitten und den Feuerwehren

Tierrettung in Steinbruck-Bündl

Am 08. September wurde die FF Steinbruck-Bründl zu einer Tierrettung alarmiert.

Grund der Alarmierung war, dass sich eine Katze bereits seit 2 Tagen auf einem ca. 20 Meter hohen Baum befand.

Die Katze konnte mit Futter in die Nähe ihres Retters gelockt werden, der sie dann fangen  und sicher und auch unverletzt den Besitzern übergeben konnte.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2010_0908SteinbruckBruendl1.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2010_0908SteinbruckBruendl2.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2010_0908SteinbruckBruendl3.JPG


Internationaler Bewerb in Bitburg

Am 21. August 2010 trat die Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Pimpfing (Gemeinde Andorf) beim internationalen ­­­­Feuerwehrwettbewerb im 700 Kilometer weit entfernten Bitburg (Rheinland Pfalz - Deutschland) an. Dieser Bewerb wurde nach den Regeln des CTIF (Internationaler Feuerwehrverband) im Bitburger Station abgehalten. Die Bewerber konnten im Rahmen dieser Veranstaltung erstmals das Bundesleistungsabzeichen des deutschen Feuerwehrverbandes, die Feuerwehrleistungsspange Rheinland-Pfalz sowie das Feuerwehrleistungsabzeichen Luxemburg erringen. Dies war wohl auch der Grund für das große Interesse vieler Bewerbsgruppen aus Deutschland, Luxemburg, Österreich, Italien, Polen, Belgien und der Niederlande. Insgesamt nahmen 140 Gruppen an diesem Bewerb teil.

Die Bewerbsgruppe Pimpfing trat in allen 3 Disziplinen jeweils in Bronze und Silber an. Die 10 Teilnehmer konnten sich aufgrund der erbrachten Leistungen alle 6 Leistungsabzeichen mit nach Hause nehmen.

Auch der rheinland-pfälzische Innenminister Karl-Peter Bruch ließ sich die Siegerehrung nicht entgehen. Er unterstrich in seinem Nachwort ausdrücklich die Bedeutung des Ehrenamtes in der Gesellschaft und die internationale Begegnung mit Feuerwehren aus ganz Mitteleuropa.

b_0_220_16777215_00_images_stories_aktuelles_2010_0902Pimpfing1.JPG


Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall auf der B137

Heute wurde die Feuerwehr Laufenbach zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B137 zwischen Laufenbach und der Abfahrt Andorf alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kam ein PKW auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen die Leitplanken. Im Zuge dessen verlor das Fahrzeug sowohl das rechte Vorder- als auch Rückrad. Die Feuerwehrmänner übernahmen die Absicherung der Unfallstelle und kümmerten sich um die verschmutzte Fahrbahn. Mit mehreren Säcken Ölbindemittel konnte der ausgelaufen Treibstoff rasch beseitigt werden. Nach etwas mehr als einer Stunde war die Bundesstraße wieder beidseitig befahrbar.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2010_0901Laufenbach1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2010_0901Laufenbach2.jpg


Fahrzeugbergung in Sonnleiten

Am Nachmittag des 29. August 2010 wurde die FF Pimpfing zu einer Fahrzeugbergung in Sonnleiten gerufen. Der Rohrbacher Pkw-Lenker ist bei einem Ausweichmanöver in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und dabei schlussendlich in einen tiefen Straßengraben gekippt.

Mithilfe der freiwilligen Feuerwehr Pimpfing konnte das Fahrzeug dann aus seiner Lage befreit werden.

Dank der raschen Hilfe konnte der Rohrbacher seine Fahrt nach kurzer Zeit wieder fortsetzten. Nach der Reinigung der Fahrbahn sind die Einsatzkräfte nach 2 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2010_0829Pimpfing1.jpg


Weiße Fahne beim Bewerb um das FLA Gold 2010

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/stories/Ausbildung/2010/0521FLAGold.jpg'
There was a problem loading image 'images/stories/Ausbildung/2010/0521FLAGold.jpg'

Beim Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD, der sogenannten Feuerwehrmatura am 21. Mai 2010 erreichten alle 10 Bewerber ihr gestecktes Ziel, das goldene Leistungsabzeichen.

Besonders sind der 13. Rang von Stefan Wallner von der Feuerwehr Wallensham sowie der 20. Rang von Bernhard Friedl, der 22. Rang von Thomas Strassl beide von der FF Pimpfing und der 28. Rang von Ernst Huber von der FF Esternberg hervorzuheben.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Schärding und das Ausbildungsteam gratulieren herzlich zu diesen Leistungen.

0521FLAGold.jpg


Seite 99 von 99