Beiträge

Nachrichten - Vollversammlungen

Jahresvollversammlung der Feuerwehr Altschwendt

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170211_JVV_Altschwendt.jpg

Am Freitag den 10. Februar 2017 fand um 20:00 Uhr die alljährliche Jahresvollversammlung der Feuerwehr Altschwendt im Feuerwehrhaus statt. Kommandant HBI Max Baumgartner konnte zahlreiche Kameraden sowie die Jugendgruppe begrüßen. Zu den Ehrengästen zählten Pfarrer Mag. Walter Miggisch, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Alfred Deschberger, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Norbert Haidinger, Kommandant der Nachbarfeuerwehr Krena HBI Martin Lauber-Gumpinger, Bürgermeister E-HBI Josef Söberl, Vize-Bürgermeister Manuel Etzl, Amtsleiter Johann Hainzl, Postenkommandant der PI Riedau KontrInsp. Ulrich Baumgartner-Flotzinger sowie seitens der Landjugend Altschwendt den Obmann Andreas Heinzl.

Danach folgten die Berichte der Funktionäre und des Kommandanten. Es konnte auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückgeblickt werden. Die FF Altschwendt bewältigte 12 technische Einsätze im Jahr 2016. Weiters wurden 3 Lehrgänge besucht und 7 Leistungsabzeichen absolviert. Insgesamt wurden von den Kameraden der Feuerwehr Altschwendt 1780 freiwillige - davon 347 Einsatzstunden - aufgewendet.

Im würdigen Rahmen der Vollversammlung wurde die 40 jährige Feuerwehrverdienstmedaille an Josef Grillneder überreicht. Gerald Mayrhofer konnte als neuer Jugendbetreuer von Kommandant HBI Max Baumgartner zum Hauptbrandmeister (HBM) bestellt werden.

Weiters wurde an diesem Tag die Ergänzungswahl zum Kassier durchgeführt. Als Wahlvorschlag wurde Manuel Etzl mit Mehrheit zum neuen Kassier gewählt.

Zum Schluss fanden noch die Ansprachen der Ehrengäste statt. Kommandant HBI Max Baumgartner bedankte sich nochmals herzlich bei seinen Kameraden, sowie allen Ehrengästen für die sehr gute Zusammenarbeit.

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170211_JVV_Altschwendt.jpg

 

FF Pimpfing zieht Bilanz

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170113_JVVPimpfing3.jpg

Am 13. Jänner 2017 fand im Gasthaus Bauböck die Jahresvollversammlung der Feuerwehr Pimpfing statt. Mit interessanten Berichten, Präsentationen und Ansprachen ließ man das vergangene Jahr 2016 Revue passieren. Neben den 84 anwesenden Kameraden und Jungfeuerwehrmitgliedern konnte Kommandant HBI Stefan Danninger auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Insgesamt hatte die Feuerwehr Pimpfing im vergangenen Jahr 3 Brandeinsätze und 61 technische Einsätze zu bewältigen. Schauplatz diverser Verkehrsunfälle war wie in den letzten Jahren auch, die Andorfer Landesstraße 514 sowie die B137. Weitere Hilfeleistungen für die Andorfer Bevölkerung rundeten das Einsatzgeschehen der Feuerwehr Pimpfing ab.

Einen großen Stellenwert hatte auch im vergangenen Jahr wieder die Aus- und Weiterbildung der Kameraden. So nahmen 71 Kameraden an insgesamt 33 verschiedenen Veranstaltungen auf Bezirks- und Landesebene teil. Weiters wurde eine große Anzahl an Leistungsabzeichen bei den diversen Landesbewerben und Leistungsprüfungen erworben.

Neben den zahlreichen Beförderungen erhielt Alfred Hatzmann die Bezirksverdienstmedialle der Stufe III sowie Bernhard Friedl die Bezirksverdienstmedialle der Stufe II für ihre erbrachten Leistungen im Feuerwehrdienst. Für die 60-jährige Tätigkeit wurde Alois Löckinger die Feuerwehrverdienstmedaille des Landes OÖ sowie das Feuerwehrehrenzeichen der Marktgemeinde Andorf überreicht. Diese erhielten ebenfalls Alois Strasser, Manfred Strauß sowie Robert Vogetseder für 50-jährige, 40-jährige bzw. 25-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr.

Abschließend bedankte sich der Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Norbert Haidinger sowie Bürgermeister Peter Pichler für die erbrachten Leistungen im abgelaufenen Jahr 2016.

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170113_JVVPimpfing1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170113_JVVPimpfing3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170113_JVVPimpfing2.jpg

112. Vollversammlung der FF Eisenbirn

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_2017012_JVVEisenbirn_2.JPG

Am 7. Jänner 2017 wurde die 112. Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eisenbirn im Gasthof Wösner abgehalten. Kommandant Stefan Tischler durfte dieser Vollversammlung Bürgermeister Helmut Schopf, vom BFK-Schärding HAW Anton Rossdorfer sowie Pflichtbereichskommandant HBI Thomas Strasser zu und zahlreiche Mitglieder und die Jugendgrupper begrüßen.

Die Berichte der einzelnen AWs der Fachbereiche zeigten wieder einmal auf, dass sich in dem Jahr 2016 viele Tätigkeiten ansammelten. Die Kameraden der FF Eisenbirn rückten im vergangenem Jahr zu 39 Einsätzen aus sowie auch zahlreiche Übungen abgehalten wurden.

In den Grußworten der Ehrengäste wurden die Neuerungen im Feuerwehrwesen sowie die in der Gemeindeebene vorgestellt. Dankesworte für die Jugendarbeit, der guten Zusammenarbeit auf Bezirksebene - Abschnitt und Gemeinde und für die ständige Einsatzbereitschaft und Weiterbildung durch die Teilnahme an den Schulungen durfte die Wehr von allen Rednern ernten. Hierbei wurde auch über den Ankauf und der Bewilligung für das neue Kleinlöschfahrzeug berichtet.

Auszeichnungen wurden verliehen an:
- Walter Kaserer und Herbert Ertl für 25 jährige Mitgliedschaft
- Hermann Freylinger für 40 jährige Mitgliedschaft
- Johann Höller, Josef Grünberger und Alois Ritzberger für 50 jährige Mitgliedschaft
- Franz Scherrerbauer, Franz Höller, Johann Friedl und Franz Grünberger für 60 jährige Mitgliedschaft

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_2017012_JVVEisenbirn_1.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_2017012_JVVEisenbirn_2.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_2017012_JVVEisenbirn_3.JPG

6.340 Freiwillige Stunden bei der FF Wallensham

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170114_JVVWallensham_2.jpg

Am 13. Jänner 2017 wurde die 89. Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr  Wallensham abgehalten. Die Feuerwehr blickte somit letztmalig auf das abgelaufene Jahr zurück. Kommandant Hager Martin konnte neben den knapp 90 anwesenden Feuerwehrmitgliedern auch Bürgermeister Roland Wohlmuth, Abschnitts-Feuerwehrkommandant Michael Hutterer und Pflichtbereichskommandant Robert Kinzlbauer begrüßen. Die Berichte der Funktionäre belegten die Tätigkeiten der FF Wallensham im vergangenen Jahr wieder.

Im Jahr 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr insgesamt zu 2 Brandeinsätzen und 30 technischen Einsätzen alarmiert.

Nach den Berichten wurden Mitglieder der Feuerwehrjugend sowie junge aktive Feuerwehrkameraden durch Kommandant Martin Hager für die Erlangung von Leistungsabzeichen auf Landesebene geehrt.

Abschnitts-Feuerwehrkommandant Michael Hutterer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und berichtete auch kurz über „AKTUELLES“ auf Landes- und Bezirksebene.

Bürgermeister Roland Wohlmuth zeigte sich beeindruckt von den Leistungen und dankte den Mitgliedern für ihren freiwilligen und unentgeltlichen Einsatz für die Feuerwehr.

Folgende Ehrungen wurden vergeben:
Feuerwehr-Dienstmedaille für 25-jährige Mitgliedschaft: Alfons Burtscher, Wolfgang Gangl und Johannes Haberl
Feuerwehr-Dienstmedaille für 40-jährige Mitgliedschaft: Josef Holzapfel und Alois Meier
Feuerwehr-Dienstmedaille für 50-jährige Mitgliedschaft: Franz Dorfer sen., Johann Haberl sen. und Martin Weishäupl sen.
Ehrenurkunde für 60-jährige Mitgliedschaft: Franz Stöckl und Johann Zauner

 b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170114_JVVWallensham_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170114_JVVWallensham_2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170114_JVVWallensham_3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2017_20170114_JVVWallensham_4.jpg

Seite 10 von 10