Neuigkeiten: Übungen und Ausbildung

44. Truppführerlehrgang: Bezirksweite Basisschulung für angehende Feuerwehreinsatzkräfte

Beim 44. Truppführerlehrgang des Bezirkes Schärding Ende September/Anfang Oktober haben sich 46 Feuerwehrmänner und -frauen das nötige Rüstzeug für weiterführende Lehrgänge im Feuerwehrwesen angeeignet. Unter Anleitung des bewährten Ausbilderteams unter der Leitung von Hauptamtswalter Anton Rossdorfer wurde ein breites Spektrum der Aufgaben im Feuerwehrdienst behandelt, insbesondere die Aufgaben der Gruppe im Löscheinsatz und der Einsatz der Löschmittel, aber auch die Grundregeln bei technischen Einsätzen, sowie die Handhabung der dafür verwendeten Gerätschaften in der Praxis. Neben einigen Theorieeinheiten zu Themen wie Unfallgefahren, Gefährliche Stoffe oder Bränden durften schließlich auch einige Exerzierübungen nicht fehlen - will man doch auch abseits des Einsatzgeschehens gute Figur machen.

 Fotos abdruckfrei: BFKDO SchärdingFotos abdruckfrei: BFKDO SchärdingFotos abdruckfrei: BFKDO SchärdingFotos abdruckfrei: BFKDO Schärding

Dass man das aktuell hohe Ansteckungsrisiko durch das Coronavirus auch bei der Feuerwehr ernst nimmt, zeigte sich in etlichen organisatorischen Maßnahmen: Neben dem Gebot des Abstandhaltens und des Maskentragens achtete man auch unter anderem auch darauf, dass es zwischen den Mitgliedern der einzelnen Feuerwehrabschnitte keine Durchmischung gibt.

Das Erlernte wurde am Ende des Lehrgangs in schriftlicher Form abgeprüft, wobei sich keiner der Teilnehmer eine Blöße gab, sondern - ganz in Gegenteil - mehr als zwei Drittel der Teilnehmer den Lehrgang mit der Bestnote „Vorzüglich“ verließen, was Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger bei der Abschlussveranstaltung eine besondere Freude war.

weitere Bilder auf Dropbox