Neuigkeiten - Vollversammlungen

Feuerwehrwahl in Schärding

Bei der 147. Vollversammlung im Schärdinger Kubinsaal blickte die FF Schärding letztmalig auf das abgelaufene Jahr 2019 zurück. Insgesamt 200 Einsätze mussten zum Wohle der Bevölkerung geleistet werden. Also hieß es durchschnittlich alle 1,8 Tage „Einsatz für die FF Schärding“. Es galt 180 technische Einsätze und 20 Brandeinsätze abzuwickeln, wobei dabei 12 Menschen gerettet oder aus misslichen Lagen befreit wurden. Der Versuch, durch unterschiedliche Maßnahmen Einsätze zu reduzieren gelang. Es waren aber trotzdem rund 24.000 Stunden zu absolvieren, um den Dienstbetrieb aufrecht zu halten.

Im Rahmen der Vollversammlung wurde auch ein neuer Feuerwehrkommandant gewählt, weil Michael Hutterer auf Grund seiner Wahl im Mai 2019 zum stellvertretenden Landes-Feuerwehrkommandanten von Oberösterreich sein Amt zurückgelegt hat. Der bisherige 2. Stellvertreter Markus Furtner wurde von den Feuerwehrkameraden zum Nachfolger Hutterers gewählt. Der erste Zugskommandant Franz Haas wird an die freigewordene Stellvertreterstelle nachrücken, auch hier wurde die Wahl bereits im Rahmen der Versammlung durchgeführt. „Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle natürlich Michael Hutterer, der die Feuerwehr Schärding in den letzten Jahrzehnten enorm geprägt hat, zuletzt fast 20 Jahre als Kommandant.

Das neue Feuerwehrhaus, das KAT-Lager, der Schwimmsteg, die 16 neuen Fahrzeuge und Großgeräte, das Hochwasser 2013, und Vieles mehr – all dies wird in die Geschichte der Feuerwehr Schärding eingehen und untrennbar mit dem Namen Michael Hutterer verbunden sein. Noch viel mehr zeigt die Epoche im Ausbildungs- und Kameradschaftsbereich seine Handschrift“, so Markus Furtner im Rahmen seiner Antrittsrede. Markus Furtner ist seit 1992 Mitglied der Feuerwehr Schärding, wo er der Jugendgruppe beitrat. Im Aktivstand startete er als Jugendbetreuer und später als Schriftführer in die Rolle einer Führungskraft, bevor er dann im März 2013 zum 2. Stellvertreter Hutterers gewählt wurde. Auch die Öffentlichkeitsarbeit der FF Schärding und auch des Bezirks-Feuerwehrkommandos trägt die Handschrift von Markus Furtner. Mit Daniel Galos, der nach wie vor 1. Kommandant-Stellvertreter bleibt, ist das Führungstrio komplett und wird von den Zugs- und Gruppenkommandanten, sowie den Verwaltungsdienstgraden unterstützt.

Im Anschluss der Wahl gratulierte natürlich auch der Leiter der Wahlhandlung – Bürgermeister Franz Angerer – den neu Gewählten recht herzlich und bedankte sich auch beim scheidenden Kommandanten Michael Hutterer. „Wir sind stolz auf unsere gut aufgestellte Feuerwehr und ich wünsche den neuen Führungskräften alles Gute in der Funktion. 365 Tage professionell für die Schärdinger Bevölkerung Hilfe zu leisten ist ein unbezahlbarer Wert.“, so Bürgermeister Franz Angerer nach der Wahl.

Im Ausblick auf die kommende Zeit muss der Austausch des Kommandofahrzeugs heuer im ersten Halbjahr, der Tausch des Schlauchbootes im Sommer und die Ersatzbeschaffung des Tanklöschfahrzeugs im Jahr 2021 genannt werden. Im Bereich der Ausbildung gibt es auch spannende Projekte, so zum Beispiel die Abnahme der Branddienstleistungsprüfung in Silber, welche noch heuer geplant ist. Eine Fotogalerie der Vollversammlung ist auf www.ff-schaerding.at zu finden. Ebenfalls ist der Jahresbericht, welcher anlässlich der Versammlung präsentiert wurde, auch dort zu finden!

20200306 VV Wahl SD 120200306 VV Wahl SD 120200306 VV Wahl SD 120200306 VV Wahl SD 1