Neuigkeiten: Bewerbswesen

Feuerwehr-Nasslöschbewerb 2018

Während beim letztjährigen Bewerb dieser Art ob der Hitze allenfalls der Schweiß der Teilnehmer die Bewerbsbahn nass werden ließ, sorgte heuer ein ausgedehntes Tiefdruckgebiet für einen - nomen est omen - nassen Bewerb! Die Rede ist vom 23. Bezirksfeuerwehr-Nasslöschbewerb des Bezirkes Schärding. 18 Gruppen fanden sich am 1. September 2018 in Altschwendt ein, um sich nicht nur - wie sonst in den Trockenbewerben - darin zu messen, Schläuche möglichst schnell aneinander zu kuppeln, sondern tatsächlich Wasser von der Ansaugstelle bis zum gedachten Brandherd zu bringen, wobei auch Zielgenauigkeit eine Rolle spielte.

 b_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2018_20180901_Nassbewerb1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2018_20180901_Nassbewerb2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2018_20180901_Nassbewerb3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_bewerbe_2018_20180901_Nassbewerb4.jpg

Die Bezirkswertung sowohl im Bronze- als auch im Silberbewerb (mit Auslosung der Funktionen) machten sich 3 Feuerwehren untereinander aus, nämlich Eggerding (Bronze: 1. / Silber: 2.), Hof (Bronze: 3. / Silber: 1.) und Matzing (Bronze: 2. / Silber: 3.).  Die Wertung mit Alterspunkten konnte - wenn auch ohne Konkurrenz - jeweils die Gruppe Hackenbuch 2 für sich entscheiden. Für Bewerbsgruppen aus benachbarten Bezirken gab es eine eigene Gästewertung.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger bedankte sich bei der abschließenden Siegerehrung im Beisein der Ehrengäste bei der ausrichtenden Feuerwehr Altschwendt sowie bei allen Gruppen und auch bei den Bewertern für die Teilnahme und gratulierte den siegreichen Gruppen zu ihren Leistungen.

Ergebnislisten

weitere Bilder (Dropbox bis ca. Anfang Oktober 2018)