Neuigkeiten: Übungen und Ausbildung

Erneut weiße Weste beim Funklehrgang in Andorf

Wie schon beim letzten Lehrgang seiner Art im November des Vorjahres ließen auch diesmal die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 49. Bezirks-Funklehrganges nichts anbrennen und bewiesen beim Abschlusstest allesamt erfolgreich, dass die Ausbilder gute Arbeit geleistet hatten.

Im 3-tägigen Lehrgang im Einsatzzentrum Andorf wurde ihnen von den neun Ausbildern unter Federführung von Hauptamtswalter Stefan Schrattenecker das nötige Rüstzeug in einem oft unterschätzten Bereich des Feuerwehrwesens beigebracht: dem Lotsen- und Nachrichtendienst. Denn ohne eine einwandfrei funktionierende Kommunikation kann kein Einsatz erfolgreich abgewickelt werden. Versorgt wurden die Teilnehmer durch das schon bewährte Team der Feuerwehr Andorf.

Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger freute sich - ebenso wie Bürgermeister Peter Pichler - bei der Abschlussveranstaltung mit allen 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern über den erfolgreichen Abschluss, der sie überdies nun auch zur Teilnahme an den Landes-Funkleistungsbewerben berechtigt.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20180120_Funklehrgang1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20180120_Funklehrgang2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20180120_Funklehrgang3.jpg

Fotos auf Dropbox (bis ca. Ende Februar 2018)