Beiträge

Nachrichten - Vollversammlungen

Vollversammlung der FF Hackenbuch

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_VVS_Hackenbuch4.JPG

Bei der am 24. Februar im Pfarrheim stattgefundenen 73. Vollversammlung der FF Hackenbuch konnte Kommandant HBI Laufenböck Wolfgang 56 Feuerwehrmitglieder und zahlreiche Ehrengäste darunter E-LBD Johann Huber, Bgm. Ing. Fischer Bernhard, Bezirkskommandant OBR Deschberger Alfred und Abschnittskommandant BR Hutterer Michael begrüßen.

In den Berichten der Amtswalter und Gruppenkommandanten wurde von einem erfolgreichen und arbeitsreichen Jahr 2017 berichtet. So musste die Feuerwehr Hackenbuch im Jahr 2017 zu 3 Brandeinsatz und 42 technischen Einsätzen ausrücken. Bei diesen Einsätzen wurden 223 Einsatzstunden geleistet. Aber nicht nur Einsätze prägten das Arbeitsjahr der Feuerwehr Hackenbuch. So wurde in 20 Übungen der Umgang mit den Feuerwehrgeräten geübt, sondern auch verschiedene Schulungen durchgeführt. 13 Feuerwehrkameraden besuchten 19 Kurse und Schulungen auf Abschnitts.- Bezirks und Landesebene. Im Vergangenen Jahr wurden 35 Leistungsabzeichen von 22 Kameraden errungen. Insgesamt wurden 8417 Stunden von den Florianis aufgewendet.

Einen stolzen Bericht konnte auch Jugendhelferin OFM Ebner Viktoria präsentieren. Die aus 10.Mitgliedern bestehende Jugendgruppe der FF Hackenbuch konnte auf eine erfolgreiche Bewerbssaison und Veranstaltungen zurückblicken.

Ehrungen & Auszeichnungen:

Schmolz Josef sen. wurde für 50 Jahre Feuerwehrdienst geehrt.

Skvaric Rudolf, Huber Josef jun., Goldberger Herbert und Wimmeder Johann wurden für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt.

AW Danninger Robert und OLM Schustereder Stefan erhielten die Bezirksmedaille 3. Stufe des Bezirkes Schärding.

Eine hohe Auszeichnung wurde von Bezirkskommandant OBR Deschberger Alfred, BR Hutterer Michael und BGM Ing. Fischer Bernhard an AW Schustereder Franz jun. überreicht. Er erhielt das Verdienstkreuz 3. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbands. Für seinen  unermüdlichen Einsatz und Jahrzehnter langer Tätigkeit im Kommando der Feuerwehr Hackenbuch und darüber hinaus.

 b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_VVS_Hackenbuch1.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_VVS_Hackenbuch2.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_VVS_Hackenbuch3.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_VVS_Hackenbuch4.JPG

Neuwahlen bei der Feuerwehr Andorf

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_WahlAndorf.jpg

Wie bei allen oberösterreichischen Feuerwehren fanden auch bei der Feuerwehr Andorf die obligatorischen Wahlen, wie sie alle 5 Jahre durchzuführen sind, am Samstag, den 24. Februar statt. Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden waren der Einladung in das Landhotel Bauböck gefolgt und stimmten über das neue Kommando ab. 

Als neuer Kommandant wurde Johannes Selker gewählt, sein Stellvertreter Michael Scheuringer, sowie Schriftführer Christian Hauzinger und Kassier Stefan Schrattenecker wurden ebenfalls mit jeweils überwältigten Mehrheiten in ihren Ämtern gewählt.

 b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_WahlAndorf.jpg

Neuwahl bei der FF Pimpfing

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_NeuwahlenPimpfing_2.jpg

Im Zuge der oberösterreichweiten Neuwahlen im Frühjahr 2018 wurde am 2. Februar 2018 auch bei der Feuerwehr Pimpfing ein neues Kommando für die nächsten 5 Jahre gewählt. Bürgermeister Peter Pichler leitete die Wahl, die im Gasthaus Dorfwirt durchgeführt wurde und an der insgesamt 65 Mitglieder der Aktive sowie der Reserve teilnahmen.

Thomas Summergruber stellte sich der Wahl als zukünftiger Kommandant der Feuerwehr nachdem der amtierende Kommandant Stefan Danninger sein Amt nach 15 erfolgreichen Jahren an der Spitze zur Verfügung stellte. Weiters wurde Markus Straßl in die Funktion des Kommandant-Stellvertreter gewählt nachdem Peter Grübler diese nach 15 Jahren niederlegte. Thomas Straßl wurde in die Position des Kassiers gewählt, welche in den letzten 15 Jahren von Bernhard Friedl ausgeübt wurde. Schriftführer Andreas Bachschweller konnte für weitere 5 Jahre in seiner Funktion bestätigt werden.

 b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_NeuwahlenPimpfing_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_NeuwahlenPimpfing_2.jpg

Führungswechsel im Löschzug Wetzendorf der FF Esternberg

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_JVV_Wetzendorf2.jpg

Bei der Versammlung der Feuerwache Wetzendorf im GH Kramer konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt werden. Der Jahresrückblick zeigte über 1800 geleisteten Stunden für die Esternberger Bevölkerung und 105 Teilnehmer bei den diversen Schulungen und Übungen. Das Einsatzgeschehen war geprägt von den Sommerstürmen bei denen viele Einsätze abgearbeitet wurden.

Als Bürgermeister Haas Rudolf dann die Versammlung übernahm war es Zeit für die Neuwahl des Kommandos. Eine Besonderheit ist wohl, dass das ganze Zugskommando neu bestellt wurde und dies noch dazu einstimmig. Insgesamt 7 Funktionen wurden neu besetzt. Mit den Worten „Florian pass ma auf’d Feuerwehr auf!“ übergab Josef Ludhammer nach 20 Jahren das Kommando der Wetzendorfer an Florian Huber. Mit der Vollversammlung der FF Esternberg im März wird das neue stark verjüngte Zugskommando-Team auch offiziell ernannt.

Die Ehrengäste würdigten die Leistungen des scheidenden Kommandos. Auch Klubobmann NR August Wöginger ließ es sich nicht nehmen bei der Versammlung seiner Feuerwehr dabei zu sein.

 b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_JVV_Wetzendorf1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_JVV_Wetzendorf2.jpg

Vollversammlung der FF Altschwendt

b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_JVVAltschwendt_2.jpg

Anfang Februar führte die FF Altschwendt ihre Jahresvollversammlung durch. Neben zahlreich anwesenden Feuerwehrkameraden sowie Ehrengästen konnte die Feuerwehr auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Neben mehr als 2.000 erbrachten Stunden  hatte die Feuerwehr auch 27 Einsätze zu verzeichnen, welche die Amtswalter in einem interessanten Jahresrückblick präsentierten.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft konnten die Kameraden Martin Blümlinger (25 Jahre) und Manfred Aschauer (40 Jahre) geehrt werden. Für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen konnte Uwe Mühlböck die Bezirksverdienstmedaille in Bronze sowie Max Baumgartner die Bezirksverdienstmedaille in Silber von Bezirkskommandant OBR Alfred Deschberger entgegen nehmen.

Zugleich führe die FF Altschwendt auch die Wahl des neuen Kommandos durch. Kommandant Max Baumgartner legte nach 10 erfolgreichen Jahren sein Amt zurück. Zum Feuerwehrkommandant wurde Josef Söberl jun. gewählt, zum Kommandant-Stellvertreter Roland Mayrhofer. Uwe Mühlböck (Schriftführer) sowie Manuel Etzl (Kassenführer) wurden in ihrem Amt für die nächsten 5 Jahre bestätigt.

 b_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_JVVAltschwendt_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_vollversammlungen_2018_201802_JVVAltschwendt_2.jpg